Montag

Das schwarze Loch in mir - Anders Johansen


Die fesselnde Geschichte eines autistischen Jungen, der alles zu verlieren scheint...



Die geschützte Welt des autistischen David gerät aus den Fugen, als der Fortschritt über das archaische färöische Dorf Fjeldvig hereinbricht und er ungewollt in einen tödlichen Unfall verwickelt wird.
Ganz Fjeldvig ist in Unruhe, denn ein Tunnel soll das völlig abgeschiedene Dorf mit dem Rest des Landes verbinden.
Auch der autistische David fürchtet die Veränderungen, die das »schwarze Loch« auslöst. Zum Glück hat er seinen Bruder Peter, der seine behütete Welt zu erhalten versucht. Doch Peters plötzlicher Entschluss, Fjeldvig durch das »schwarze Loch« zu verlassen, lässt Davids Leben zusammenbrechen und löst einen tragischen Unfall aus.
Ein berührender Roman zum Eintauchen, erzählt vor der faszinierenden Kulisse der Färöer-Inseln.

Als erstes viel mir das so schön aussehende Cover auf. Sehr ansprechend gestaltet sodas ich mich schon sehr auf das Buch gefreut habe. Den Klappentext fand ich auch sehr gut geschrieben und er macht devinitiv Lust auf mehr.

Die Geschichte spielt auf den Färöer Inseln und man lernt ersteinmal alle Personen und die Insel an sich kenne. Das alles dauert allerdings wirklich lange und zieht sich wie ein Kaugummi hin. 
Man erlebt alles aus sicht von David der Autist ist. Dadurch das Dave keinerlei Emotionen zeigen kann ist das Buch auch recht schwierig geschreieben. Bzw. irgendwie ungewohnt. Es ist mir irgendwie nicht wirklich gelungen mich in die einzelnen Personen im Buch hineinzuversetzen. Allgemein geht es um die Gemeinschaft der Dorfbewohner und den Kontakt zur moderneren Welt und das Leben von Dave. Es war ein etwas schwieriges Buch. Wir sind nicht richtig warm gelaufen zusammen und ich kann es jetzt nicht so uneingeschränkt empfehlen. 
Erschienen ist das Buch im Beltz Verlag und man kann es HIER bestellen für 14,99€ 

Sonntag

Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will - Christina Lauren


Eine Geschichte, die Romantik und Erotik verspricht...

 
Harlow überlässt nichts dem Zufall. Das einzig Chaotische in ihrem Leben war die spontane Vegas-Blitzehe mit dem umwerfenden Kanadier Finn, der ihr eine unvergessliche, wilde Nacht bescherte. Eigentlich hatte sie die Sache abgehakt, doch als eine familiäre Krise sie aus der Bahn zu werfen droht, kommt ihr Finns unverhoffter Besuch als Ablenkung gerade recht …Finn weiß, dass es starken Frauen wie Harlow guttut, im Bett einfach mal die Kontrolle abzugeben. Logisch, dass er seiner scharfen Ex die offenbar schmerzlich vermissten Höhepunkte spendiert, auch wenn er eigentlich gerade ganz andere Probleme hat. Aber wer sagt schon Nein zu sensationellem Sex ohne Verpflichtungen? Doch dann stellt Finn verblüfft fest, dass er mehr von Harlow will …

"Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will" ist der zweite Teil aber jedes Buch ist auch einzeln für sich sehr gut lesbar und baut nicht aufeinender auf. So was finde ich viel besser da ich den ersten Teil zB nicht kannte aber gleich gut dieses Buch lesen konnte. In jedem Buch geht es um ein anderes Pärchen und um alles was dazu gehört ;)

Man wird gleich gut die Handlung rein geworfen und es hat mich sofort gefesselt so das ich es sehr schnell durchgelesen hatte. Es ist sehr hübsch und humorvoll geschrieben was es einem flüssig lesen lässt. Man spürt sofort die Leidenschaft der Hauptpersonen die sich durch das Buch zieht,. Wobei es am Anfang doch hauptsächlich irgendwie um Sex geht. Nett, aber es hätte auch weniger gereicht ;) Irgendwann kommt dann der Knackpunkt wo sich aus reinem Sex dann doch mehr entwickelt. Alles in allem ein schön geschriebenes Buch was mich gut unterhalten hat. 
Erschienen ist das Buch im Mira Taschenbuch Verlag wo man es auch für 9,99€ erwerben kann.
Vielen Dank an Blogg dein Buch das ich es lesen durfte :)


Donnerstag

Der Tag, als ich die Welt umarmte

Das Buch "Der Tag, als ich die Welt umarmte" von Miranda Dickinson sprach mich als allererstes durch sein sehr schönes Cover an. Wirklich toll. Ich mag solche Cover sehr. Als ich dann den Klappentext las wollte ich umbedingt auch das ganze Buch lesen. Denn Reisen fide ich auch einfach wunderschön.

(Quelle: bloggdeinbuch)


Ein witziger und zu Herzen gehender Roman.

Harriet weiß genau, wo auf der Welt man die schönsten Strände, die besten Hotels oder die gemütlichsten Cafés findet – schließlich arbeitet sie im Reisebüro. Sie liebt es, von fremden Orten und fernen Ländern zu träumen. Doch noch mehr wünscht sie sich, dass sie den Mut findet, ihre Reiseträume endlich wahr werden zu lassen. Da tritt der charmante Alex in Harriets Leben und plötzlich erscheint genau das gar nicht mehr so unwahrscheinlich …


Im Buch geht es um Harriet die in einem Reisebüro arbeitet. Sie träumt von fernen Ländern und weiten Reisen. Vorallem aber von Venedig. Leider ist sie bisher nicht wirklich rumgekommen und ihr Freund, Rob, interessiert sich eher für Campingurlaub.
Alex, Harriets bester Freund hingegen ist 10 Jahre lang um die Welt gereist und lässt sie einmal die Woche an seinen Reisegeschichten teilhaben. Leider hat der gute jedoch kein Glück bei Frauen. Das bringt seine Mutter dazu, Harriet zu bitten eine Anzeige für ihren Sohn aufzugeben. Als Alex daon Wind bekommt ist er entsetzt und die Freundschaft zwischen Harriet und Alex steht auf dem Spiel.
Das Buch hat sich schön gelesen und ich hatte große Freude. Man kann sich in alles sehr gut hineinversetzen da alles sehr schön Bildhaft beschrieben wurde. Ich kann das Buch guten Gewissens weiter Empfehlen :)
Erschinen im Mira Taschenbuch Verlag - Kaufbar für 9,99€


Drei (fast) perfekte Wochen


Wieder durfte ich ein schönes Buch über lesen.  Diesmal war es "Drei (fast) perfekte Wochen" von Christina Erbertz
.
Drei Wochen Laufcamp!


Darauf hat sich Nele schon lange gefreut. Alles scheint perfekt, bis es zu einem Zwischenfall im Wald kommt, der keinen kalt lässt ...
Nele findet im Laufcamp nicht nur eine neue Freundin, Rita, sondern auch ihre erste große Liebe. Während sie und Nico noch ausprobieren, wie weit sie gehen wollen, haben die anderen Jugendlichen der Gruppe eigene Pläne. Marlon spielt den großen Aufreißer und Rita versucht, Nico zu erobern. Das Spiel wird ernst als Rita im Wald von einem Unbekannten zu Boden geworfen und bedrängt wird. Wer war der Angreifer? Rita schweigt, während Nele und Nico versuchen, Klarheit in die Geschichte zu bringen.
(Quelle: Bild)

Als erstes fällt einem das schöne Cover auf. Es wirkt sehr freundlich und einladend. Ließt man jedoch den Klappentext ist dieser etwas gegensätzlich und weniger erfreuend.
Das Buch handelt von einem Sommercamp in dem 13 Jugendliche ihre Freizeit mit Laufen verbringen. Man steigt zu Beginn mit ein und sieht wie sich alle kennenlernen und anfreunden. Auch die ersten liebeleien entstehen schnell. Das ganze wird durch einen tragischen Vorfall überschattet und stellt alles in Frage. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Nico und Nele erzählt. Alles in allem ließt sich das Buch sehr flüssig und angenehm. Auch die verschiedenen Personen sind schön beschreieb und sehr real. Was sie einem nochmal viel näher bringt. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen da es gleich von der ersten Seite an sehr spannend war und auch wirklich sehr überraschend an einigen Stellen. Es ist schwirig mehr zu sagen da ich es nicht vorweg nehmen will :) Aber das Buch ist ein sehr fesselndes Jugendbuch was ich durchaus empfehlen kann.
Bestellen kann man das Buch bei beltz.de für 12,95€. Erschienen ist es auch im beltz Verlag.

Sonntag

The Shape of My Heart von Ann Aguirre


Ein schönes Buch welches ich zum lesen bekommen habe von bloggdeinbuch.de. Erschienen ist es im Mira Taschenbuch Verlag.


                                                           (Quelle: bloggdeinbuch.de)

                                                          (Bestellen: harpercollins.de)

Große Gefühle? Bloß nicht!

Courtney hat bereits einen geliebten Menschen verloren und will diesen Schmerz nicht noch mal erleben. Da hält sie die Welt lieber auf Abstand! Gelegentliche Blicke hinter ihre ausgeflippte Fassade erlaubt sie nur ihrem Mitbewohner Max, der seine verletzte Seele ebenfalls gut verbirgt: unter der Macho-Maske des super heißen Bikers. Standhaft verdrängt Courtney, wie sehr sie sich auch körperlich zu Max hingezogen fühlt – wild entschlossen, ihm eine gute Freundin zu sein und sonst gar nichts! Doch dann bittet Max sie, ihm bei einem gefürchteten Familientreffen beizustehen – das beider Leben für immer ändern wird …

Es ist der dritte Teil einer Reihe und auch wenn man, wie ich, die anderen beiden Bücher nicht gelesen hat findet man sich gut zurecht.

Die Hauptperson Courtney ist eine etwas ausgefallene Person. Sie ist Bisexuell und geht damit sehr offen um. Was für eine nette neue Abwechselung sorgt.

Sie findet sich selbst nicht besonders schön und lebt daher in der Annahme das sie von niemanden wirklich geliebt werden kann. Zumindest nicht wirklich aufrichtig. Daher verhält sie sich so unauffällig wie möglich. Eine Enttäuschung möchte sie nämlich nicht erleben.

Nur in ihrer WG kann sie so sein wie sie wirklich ist ohne sich zu verstellen. Ihr Mitbewohner Max der gleichzeitig auch die männliche Hauptrolle des Buches besetzt ist der optimale Gegenpart zu
Courtney. Er hat eine dunkle Vergangenheit die er hinter sich gelassen hat und davon ausgeht das er trotzdem sein restliches Leben für frühere Fehler büßen müsse. So nimmt er Abstand von allem was ihn erfreut und glücklich machen könnte. Auch von Courtney hält er sich fern, weil er der Meinung ist das sie einen besseren Mann verdient habe. Diese Thematik zieht sich durch das ganze Buch hinweg durch. Ab und an kommt es einem wie Kaugummi vor da es sich wirklich lang zieht.
Trotzdem merkt man wie die beiden sich trotz ihrer schweren Vergangenheit in nichts nachstehen und sich die Nötige Kraft geben die sich brauchen.

Ansich ein schönes Buch was sich nur in manchen Punkten etwas in die Länge zieht.