Sonntag

Danto.de - Für jeden was dabei

Ein neuer Tag ein neues tolles Produkt von dem ich euch gern berichten würde.
Heute dreht sich bei meinem Eintrag alles um Kinder und Haushalts Artikel von Danto.de.
Danto dürfte den ein oder anderen ja schon bekannt sein. Wer Danto.de nun zu ersten mal hört, der kann sich ja gern einmal ausgiebig im Online Shop austoben.


Zum testen habe ich mir einen CS Kochsysteme Besteckset ausgesucht. Es ist ein 4-teilig Besteckset für Kinder in schöner Geschenkverpackung. Der Preis liegt bei 6,98€. Und ist durch die schöne und innen Samtige Geschenkverpackung auch super als Geschenk geeignet. Preislich auch recht günstig wenn man es mit anderem Kinder Besteck aus Edelstahl vergleicht. Ich war mir wichtig das ich das Besteck in der Spühlmaschine reinigen kann. Auch das klappt bislang Problemlos ohne das die Qualität darunter leidet.


Außerdem gab es noch einen Beißring von Chicco. Er sieht aus wie zwei schöne Kirschen und ist gefüllt mit sterilem Wasser welches man im Kühlschrank abkühlen lassen kann. Dann ist es ideal für kleine Babys die gerade Zahnen. Ein bisschen Abkühlung kommt da meist genau richtig.



Die Bestellung bei Danto ist super einfach und der Kundenservice sehr zuvorkommend und freundlich. Von der Bestellbestätigung bis zum Erhalt der Ware die in 2 getrennten Sendungen ankam hat es knapp 2 und 3 Tage gedauert. Das empfinde ich als durchausschnell und bin damit sehr zufrieden. Sehr gut verpackt kamen die Päckchen bei mir an und ich habe gleich mal alles ausgepackt.

Meine Kinder waren sehr zufrieden :) 
Für die Haustür gab es auch noch etwas. Eine neue Fußmatte. Die alte sah so schlimm aus das ich davon besser kein Bild gemacht habe ;) Es wurde eine SIENA HOME Kokosmatte.
Schön schlicht und doch wirklich wunderbar. Genau das was gesucht wurde. Und mit 9,95€ auch Erschwinglich.

Das ganze Warenangebot im Danto Onlineshop ist auch sehr groß und reicht von Küchenartikel, Haustierbedarf über Spielzeug bis hin zu Multimedia und Technik. Das war noch lange nicht alles. Einfach selbst mal reinschauen! Es lässt sich auch gut Porto sparen da man aus so vielen verschiedenen Bereichen bestellen kann, sozusagen eine Sammelbestellung :)

Bei inside.danto kann man außerdem mehr über die Produkte und das Team erfahren. Ein Einblick hinter die Kulissen ist immer lohnenswert!
Auch auf dem Danto Blog gibt es immer die neusten Infos zu allen Aktionen die gerade aktuell sind.

Dienstag

Es regnet Geld für ein Weltkonto: Die Tausendstel-Frage

Verspätet aber nun doch erhilt ich dieses Buch mit der Post. Es ist mal so etwas ganz anderes als meine normale Lektüre. Klang schonmal spannend und darum habe ich mich auch umsomehr gefreut als ich es über bloggdeinbuch zum lesen kostenlos zur verfügung gestellt bekommen habe.

 (Quelle: Bloggdeinbuch.de)


"Ein Versuch, tatsächlich etwas zu retten." WDR WestArt Magazin

Die Weltrüstungsausgaben liegen höher als im Kalten Krieg. Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind an Hunger und Banalitäten. Weltweit gehen per Saldo Freiheitsrechte verloren - im neunten Jahr hintereinander. 85 Einzelpersonen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. In sieben Jahren wuchsen die auf der globalen Wirtschaft lastenden Schulden um 40 Prozent. Die Menschheit verlor in der letzten Dekade sechs Prozent der Agrarfläche. Seit 1970 halbierten sich die Populationen von Säugetieren, Amphibien, Reptilien, Fischen und Vögeln, also von jenen Tieren, die das Gewebe der lebenserhaltenden Ökosysteme bilden. Über unserer Zukunft schwebt die Frage: Wie lassen sich langfristige Ziele einer Weltgemeinschaft erreichen, in der kurzfristige National- und Gewinninteressen oft dominieren? Eine mögliche Antwort wäre ein UN-Weltkonto der Zivilgesellschaft, das Gemeinschaftsziele mitfinanziert und dadurch Staaten und Konzerne mitzieht. Nach Umfrageergebnissen wären u.a. 14 Millionen Russen, 38 Millionen Deutsche und 70 Millionen US-Amerikaner bereit, ein Tausendstel ihres Vermögens einzubringen. Nur gibt es bislang kein solches UN-Weltkonto. Das Buch ist für jene, die das ändern möchten.

Joachim Ackvas Geldregen: Der Mitbegründer der Initiative "Planet Earth Account"  möchte in seinem Buch die Menschen darauf aufmerksam machen das sich viele große Probleme der Welt ganz "einfach" lösen ließen wenn jeder ein Tausendstel seines Vermögens abgäbe. Nicht wie sonst wo jeder woanders hinspendet und zwar auch etwas aber nur wenig bewirkt. Sondern auf ein eigens hierfür einzurichtendes Weltkonto. Kein schlechter Gedanke! Seine angeführten Argumentedie für ein solchen Kontos sprechen sind allesammt nicht unbekannt werden von ihm aber noch einmal eindringlich ins Gedächtnis gerufen. Z.B. das innerhalb von sieben Jahren der Schuldenberg der globalen Wirtschaft um 40 % gewachsen ist. Ein deutliches Zeichen das ein Schlusstrich gezogen werden muss. 
Ackva setzt wie viele andere auch in seinem Entwurf auf die Freiwilligkeit und hat diese anhand von Befragungen in mehreren Ländern zwischen im Frühjahr 2015 überprüfen lassen. 
Die Erhebung wurde von TNS-Emnid und für die Niederlande von einem dort ansässigen Marktforschungsinstitut durchgeführt und brachte zum Teil überraschende Ergebnisse: Auf die Frage, ob sie einmalig ein Tausendstel ihres Vermögens auf ein Weltkonto überweisen würden, bejahten dies knapp 70 Millionen US-Amerikaner, 38 Millionen Deutsche, 21 Millionen Japaner, 14 Millionen Russen, 9 Millionen Briten und 4 Millionen Niederländer. Das ist eine ganzen Menge. Die Bereitschaft ist also im Verhältniss zu den jeweiligen Bevölkerungszahlen erwartungsgemäß in jedem Land sehr unterschiedlich und doch vorhanden. Ackva hat aufgrund der Angaben hochgerechnet, dass mit diesem Spendenverhalten 70 Milliarden US-Dollar verfügbar sein würden. Auch wenn im "Ernstfall" dann doch nur jeder 10. der Spendenwilligen tatsächlich sein Tausendstel hergeben würde, wäre der Startetat mit 7 Milliarden US-Dollar immer noch mehr als doppelt so hoch wie das Jahresbudget der Vereinten Nationen. Daswaren für das Jahr 2015 nämlich nur 2,9 Milliarden US Dollar. Ein Klecks dagegen.
Zu den Zielen der Vereinten Nationen zählen zB die Beendigung der Armut, freie Bildung für alle, Förderung eines Wirtschaftswachstums,...
Hier nur einige der insgesamt 17 Entwicklungsziele. Jedes Ziel wurde einzeln stark verfolgt und brauchte auch Erfolge. Jedoch meist nur sehr geringe. Mit einem Weltkonto könnte man so viel mehr erreichen.
Das Risiko, dass das gesammelte Geld eines Weltkontos nicht die erhofften Erfolge haben könnte, sieht der Autor sehr wohl. Er siedelt jedoch die Chance, etwas Großartiges in einem nie dagewesenen Umfang zu erreichen doch als wichtiger an als ein kleinen Teil des Privatvermögens zu verlieren.



Erschienen im Indie Publishing Verlag und kostet 6,90 €.

Freitag

Testbericht - Fußballtores mit Lernfunktion von Clementoni

Heute möchte ich euch das Fußballtores mit Lernfunktion von Clementoni präsentieren. Meine Kinder und ich haben es Anfang des Monats zum Testen von channelbuzz zur Verfügung gestellt bekommen und es kurz darauf schon erhalten.
Die Freude war schon sehr groß als das Paket noch nichtmal geöffnet war. Umso größer war sie dann als das Fußballtor zum Vorschein kam.
Es ist größer als von mir zu Beginn Gedacht und für Kinder ab 18 Monate super geeignet. Als wir die Verpackung entfernt hatten waren natürlich alle kleinen Hände an den Knöpfen zu Gange.



Die Verpackung ist schon mal sehr schön bunt handlich. Oben besitzt sie auch einen Griff und ist somit praktisch zu transportieren. Auch nach dem Auspacken war alles sehr leicht. Auch ohne Anleitung kann man es leicht zusammenbauen und es ist in wenigen Minuten schon einsatzbereit. Auch die Batterien waren bereits enthalten. Das finde ich super. Wer hat das nicht schon mal erlebt das man dann Zu hause gemerkt hat das man noch Batterien benötigt und nun nochmal los muss welche kaufen.


Das Fußballtor besitzt eine 2 in 1 Funktion. Denn es ist ein Fußballtor mit Lerneffekt. Bei Druck auf die verschiedenen Knöpfen hilft es beim kennenlernen der ersten Buchstaben, Zahlen von 1 bis 5, Formen und Farben und vieler neuer Wörter. Außerdem ist es natürlich immernoch ein Fußballtor. Ein Sensor erkennt wenn der Ball ins Netz geht und sorgt bei jedem Treffer für lustige Lieder und verschiedene Klang sowie Lichteffekte.
Das tolle ist das es ein Spielzeug für drinnen und draußen geeignet ist.


Es hat eine Deutsche und eine Englische Einstellung. Bei der Deutschein Einstellung wird das Kind gleich zum spielen eingeladen und alle Tore werden gezählt die man schießt. Wobei es jetzt nicht 100% genau ist. Aber das hat meine Kinder keine Minute lang gestört. Die am Tor angebrachten Tasten bringen Farben, Zahlen und Formen bei. Und was gibt es schöneres als auf den lustigen Tasten Rumzudrücken ;)


Die Englische Version ist auch super. Dort wird das Kind auch erstmal begrüßt und dann gibt es insgesamt 13 Englische Wörter für die kleinen. Ich hab mal versucht alle aufzulisten: Training, Well done, Football, The red triangl, The green square, The orange circle, Zahlen: One-Five, Play und zuletzt noch Ball.


Natürlich ist auch die Musik und unterschiedliche Ton und Lichteffekte suuper für kleine Leute. Dazu kann man gut hin und her wippen und sich wunderbar freuen :)
Am interessantesten waren zu Beginn wirklich die Knöpfe. Sie wurden permanet gedrückt. Natürlich dabei den Ball immer in der einen Hand. Ich muss sagen das Fußballtor hat sehr viel Spaß gemacht und ich spreche eine Kaufempfehlung aus. Auch als Weihnachtsgeschenk gut geeignet.

Bestellen kann man das Tor übrigens über Amazon: Hier Bestellen

*Spomsored post
 #Clementoni #Spielzeug #Fußballtor #interaktiv #spielen #Fußball #Spaß #Kinder #spielendlernen

Dienstag

Philips Visapure Advanced im Test

Vor ein paar Tagen klingelte es und der Postbote brachte ein tolles Paket von Philips. Darin war ein Visapure Advanced :D
Ich war ganz aufgeregt und leider auch total erkältet.  Daher bin ich erst heute zum Testen gekommen. Denn heute kann ich wieder was sehen und meine Schlupfnase lässt mich in Ruhe.

Das erste was mir gleich aufgefallen ist war die sehr schöne Verpackung. Es sieht schon von außen sehr hochwertig und edel aus. Ich hab mal ein paar Fotos gemacht um meine Freude mit euch zu teilen.

Wenn man den Karton öffnet sieht man als erstes nur das Handstück mit Bürste. Etwas versteckt befindet sich dann das restliche Zubehör bestehend aus insgesamt 3 verschiedenen Aufsätzen, einer sehr schönen Ladestation sowie einer kleinen Sattion auf der man die Aufsätze sehr gut aufbewahren kann.

Bis dahin war ich schon sehr entzückt  O:) Aber es geht ja vorallem ums probieren. Also hab ich mal weiter ausgepackt und alles aufgebaut. Erstaunlich wieviel alles in so einem kleinem Karton ist.


Hier einmal das Handstück mit den 3 verschiedenen Aufsätzen sowie einer sehr schönen Reisetasche ideal für Unterwegs.




So nun war ich so ungeduldig das ich es gleich mal ausprobieren musste. Ich hab mein Gesicht als gewaschen mit normalem Wasser und eine Gesichtsreinigung die ich normalerweise auch verwende auf mein Gesicht aufgetragen. Dann mit dem Bürsten Aufsatz auf an die Arbeit. Und ich muss sagen es ist unglaublich angenehm. Viel entspannender als mit den Händen im Gesicht rumzuwurschteln.
Es gibt verschiedene Schnelligkeitstufen wobei mir die erste Stufe am besten Gefiel.  Die Büste kann man ganz leicht unter dem Wasserhahn ausspülen nach der Nutzug. Nachdem ich mein Gesicht auch wieder abgewaschen hatte fühlte es sich besser an. Irgendwie gereinigter und es sah für mich auch besser und effektiver aus. Danach probierte ich noch den Massage Aufsatz aus und ja, was soll ich sagen. Es war so entspannend das ich glatt die Zeit vergessen habe. Es war wie ein kleiner Wellness Ausflug. Mir gefällt sehr gut das man viele verschiedene Aufsätze für ein Gerät hat und so optimal je nach Bedarf wechseln kann. Wirklich schön und es hat definitiv einen festen Platz in meinem Badezimmer verdient und auch gefunden :)

Allerliebste Geisterfreundin - Du siehst doch Gespenster!

Es ist Herbst und heute ist es ganz schönes Herbstwetter draußen...inkl. Niesenregel. Brrr.
Aber solch ein schmuddel vor der Tür hat auch was gutes. Es ist wider schönes Lesewetter. Zum Glück durften wir über Bloggdeinbuch ein schönes Kinder Buch lesen. "Allerliebste Geisterfreundin - Du siehst doch Gespenster!". Huuuu spannend! Erschienen bei randomhouse.

Buchtext:

Ein Geistermädchen sorgt für Wirbel!

Nina findet ihr neues Zuhause im Tulpenweg 21 mittlerweile einfach super. Schließlich wohnt sie neuerdings mit einem durchgeknallten Geistermädchen zusammen, Sara von nebenan steht ihr in der Schule zur Seite und gemeinsam haben die drei gerade ein Riesengeheimnis gelöst. Alles gut, oder? Da stolpert der süße Johann in Ninas Leben. Und mit ihm ein Abenteuer, das nicht nur Nina, sondern auch ihre Geisterfreundin Tori ziemlich außer Atem bringt ...


Nina zieht mit ihrer Familie in ein altes Haus in dem ihre Oma auch schon vor fast 50 Jahren gewohnt hat. Doch schon bald stellt Nina fest das irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Dann lernt Sie das Geistermädchen Tori kennen das Ihr aber ziemlich auf die Nerven geht.
Dori hieß eigentlich Victoria und war die beste Freundin von Ninas Oma Susi und mag demzufolge auch alles was in den 60er Jahren up 2 date war ;)
Mit einem Geist im Haus ist es schon was anders. Gerade weil Geister ja auch lauter Unsinn im Kopf haben. 
Mit Hilfe eines anderen Geistes und dem Nachbarsmädchen Sara machen sich alle auf de Weg um einen Fehler aus Toris Vergangenheit wieder Auszugbügeln.


Meine Tochter fand das Buch so spannend das wir es in einem Rutsch lesen mussten. Ganz schön anstrengend für mich ;) aber super wenn ein Buch so gut ankommt. Die Geschichte wird von Tori dem Geistermädchen und Nina erzählt und bietet dadurch verschiedene Sichtweisen. Ein schönes lockeres geschriebenes Buch über Freundschaft und Vertrauen.

Kann das Buch wärmstens empfehlen. Ob zum vorlesen oder selber lesen :)