Freitag

Mord am Leuchtturm

Ein Hörvergnügen welches ich über Blogg dein Buch anhören durfte.



Spannung - Nervenkitzel - Überraschungen!


Klaus-Peter Wolfs Kurzkrimis handeln von durchtriebenen Kerlen, raffinierten Mordplänen, einem mörderischen Dinner mit Ann Kathrin Klaasen und anderen zwielichtigen Gestalten. Und immer wenn man glaubt, eine Spur aufgenommen zu haben, wartet der Autor mit einer überraschenden Wendung auf...
Wer Krimi-Spannung liebt, im Strandkorb nicht nur das Meeresrauschen hören will, oder sich etwas maritime Krimiatmosphäre nach Hause holen möchte, sollte sich dieses Hörbuch nicht entgehen lassen. Hochkarätige Sprecher interpretieren die Kurzkrimis darunter Jacob Weigert, Julia Nachtmann, Dietmar Wunder, Bernd Stephan und Stefan Kaminski.

Das Hörbuch hat eine Gesamtspielzeit von 04:03:21 und besteht aus 3 CD. Es beinhaltet sechs Kurz-Krimis, die mal mehr und mal weniger lang bzw. kurz sind.

Erschienen ist es im Jumbo Verlag:
Nichts ist so friedlich wie der Sommer am Meer? Klaus-Peter Wolf gibt da ganz andere Einsichten. In seinen Kurzkrimis erzählt der Bestseller-Autor von durchtriebenen Kerlen, raffinierten Mordplänen, und dem Finsteren, das auf dem Grund mancher Seele lauert. Und immer wenn man glaubt, eine Spur aufgenommen zu haben, wartet der Autor mit einer überraschenden Wendung auf. Eine Original-Ann-Kathrin-Klaasen-Geschichte verkürzt die Wartezeit auf den nächsten Ostfriesen-Krimi.


Krimis: Tod am Leuchtturm • Die Internethexe • Mamis Held • Das mörderische Krimidinner • Sandra und Anna • Der Nylonstrumpfmörder
Sprecher: Stefan Kaminski, Claudia Michelsen, Julia Nachtmann, Bernd Stephan, Jacob Weigert und Dietmar Wunder


CD Nummer I:
Ist nicht so ganz meine Hörlänge. Etwas lahm und nicht besonders spektakulär. Aber für ein Kurzkrimi noch okay.

CD Nummer II: Sehr viel besser als der Start und CD I. Der Krimi "Das mörderische Krimidinner" war mit fast 2 Stunden Spielzeit wirklich spannender und packender. Auch mag ich Claudia Michelsen die diese Storry wirklich gut und spannend liest.
Ich fand diese Episode sehr spannend und sehr gelungen.




CD Nummer III: beinhaltet die beiden letzten Kurz-Krimis und das ende vom Krimi der auf CD 2 beginnt. Die letzten gefallen mir auch recht gut. Zumindest auch besser als CD Nummer 1. Beide Sprecher lesen super und auch inhaltlich fand ich sie Klasse! Kurz aber wirklich dafür auch beeindruckend was man alles in der Kürze einbringen kann.
Alles in allem hat mir das ganze Hörbuch gut gefallen und ich würde es auch weiter empfehlen für jeden der Krimis mag.

Danke an Blogg Dein Buch und an Jumbo – Neue Medien & Verlag das ich dieses Hörbuch genießen durfte.
HIER könnt auch Ihr das Hörbuch bestellen ;)

Donnerstag

Jersey Angel – Was ist schon ein Sommer?

Es ist Sommer und ab und zu hab ich doch die Zeit zum lesen.

Diesesmal war es das Buch Jersey Angel – Was ist schon ein Sommer? von Beth Ann Baumann (über bloggdeinbuch.de)





Autor: Beth Ann Baumann Titel: Jersey Angel – Was ist schon ein Sommer? Seiten: 219 Seiten Verlag: CARLSEN Erschienen: 25. April 2014 Preis: 9,99 € ISBN-10: 3551313008 ISBN-13: 978-3551313003
Kaufen: HIER


Endlich Sommer! Es sind ihre letzten großen Ferien und die lebenslustige Angel will nur eins: diese Tage genießen. Sie ist nicht wie ihre beste Freundin Inggy, die einen festen Freund, gute Noten und Pläne für die Zukunft hat. Angel weiß nicht, was nach der Schule kommt, doch sie ist zuversichtlich. Allerdings entwickelt sich ihr Sommer anders als gedacht: Der süße Joey will plötzlich mehr sein als nur ein Abenteuer, Inggy ist weg, um Colleges anzuschauen, und Angel verbringt auf einmal viel Zeit mit Inggys Freund Cork … Ein Buch mit viel Sonne, noch mehr Atmosphäre und einer ungewöhnlichen, selbstbewussten Heldin. So schmeckt der Sommer!

Auf dieses Buch hatte ich mich wirklich gefreut. Das Cover spach mich sehr an und ich konnte es kaum erwarten bis ich es endlich in den Händen hatte.
Leider war es das dann aber auch schon. Zum Buch gibt es eigentlich nicht wirklich viel zu sagen...es war ein wenig qualvoll es bis zum Ende zu lesen.
Kurzum es hat mich sichtlich enttäuscht. Die Hauptperson Angel ist ein nicht besonders sympathisches Mädchen was im Vergleich zu seinen Freunden als richtiges Miststück rüber kommt. Auf den über 200 Seiten wird erzäht wie Angel ihren letzten Sommer verbringt. Sie betrügt ihre beste Freundin mit deren Freund und verbringt die Tage mit anderen derartigen Dingen die alle nicht besonders schön und lustig sind. Jedoch scheint es in diesem Buch völlig normal zu sein das man so was unter "Freunden" macht. Sie kann sich auch nicht entscheiden was und wen Sie möchte und schläft und Unmengen verschiedener Männer sodas es doch sehr schlampig rüber kommt. Ob das nun das Ziel der Autorin war kann ich nicht sagen aber mir gefällt das alles jedenfalls garnicht. Zwar lässt sich das Buch leicht lesen aber es ist doch wirklich öde und nichts besonderes. Das Beste am Buch ist mit Abstand das Cover. Von mir an der Stelle keine Empfehlung...es gibt so viele schöne andere Bücher ;)